Webweaver Desktop

Updates Juni 2011


Der Webweaver Desktop wird immer besser.
Das Update vom 29. Juni umfasst zahlreiche praktische Neuerungen.

Dateiablage

  • Auch für ganze Ordner lassen sich jetzt einfach interne Links erstellen. Um sich den Link anzeigen zu lassen, gehen Sie in das Kontextmenü des jeweiligen Ordners und wählen Sie “Eigenschaften” aus.
  • Sie benötigen den externen Link einer Datei? In den Datei-Eigenschaften können Sie sich neu nicht nur den internen, sondern auch den externen Link (Download-URLs) anzeigen lassen. Gehen Sie in das Kontextmenü der Datei und wählen Sie “Eigenschaften”.

Administration

  • Bei der Auswahl von Benutzern als Moderatoren für Gruppen und Klassen können Sie nun auch nach "Rollen" filtern.
  • Beim Anlegen neuer Mitglieder (einzeln sowie über Listenimport) kann neu (genau wie auf der Plattform) auch eine externe E-Mail-Adresse angegeben werden. An diese Adresse wird automatisch eine E-Mail mit dem Zugang zur Plattform sowie einem vordefinierten Text verschickt. Den Text können Sie pro Rolle definieren und anpassen. Bitte beachten Sie: die über den Desktop definierten Texte sind unabhängig von den auf der Plattform definierten Texten.
  • Die Hauptinstitution eines Mitglieds kann neu auch über den Desktop geändert werden. Die Hauptinstitution bezeichnet die Institution (oder auch Klasse oder Gruppe), die dem Mitglied direkt angezeigt wird, wenn es in den Bereich “Institution” navigiert. Zum Ändern der Hauptinstitution klicken Sie in der Mitgliederliste auf das betreffende Mitglied. Im folgenden Fenster finden Sie ein Dropdown-Menü mit dem Titel “Hauptinstitution”.
  • Bei mehreren ausgewählten Mitgliedern können sie neu:
    - den Zugang aktivieren oder deaktivieren
    - das Profil freigeben oder nicht freigeben
    - ein einheitliches Passwort setzen
  • Moderatoren können beim Anlegen, Ändern und Kopieren von Gruppen und Klassen neu direkt aus einer Liste ausgewählt werden.
  • Für Institutionen können Sie für die einzelnen Rollen folgende Voreinstellungen vornehmen:
    -Basisrechte
    -Mitgliedsrechte
    -Quoten 
    Auch für Gruppen und Klassen können die Default-Mitgliedsrechte für die einzelnen Rollen eingestellt werden.

PIM-Synchronisation

  • Serientermine werden nun unabhängig von ihrer ersten Start- und End-Zeit berücksichtigt.
  • Neu lassen sich Serientermine auch aus Outlook und Thunderbird (iCal) synchronisieren.