Was bedeuten die Fehlermeldungen bei unzustellbaren E-Mails?

Erhalten Sie eine der folgenden Fehlermeldungen?

450 4.7.1 Client host rejected: cannot find your hostname, [<IP Adresse>]
Der IP-Adresse des von Ihnen verwendeten E-Mail-Servers ist kein oder ein falscher Domainname im Domain-Namensdienst (DNS) zugeordnet. Bitte wenden Sie sich an Ihren Administrator beziehungsweise E-Mail-Anbieter, damit dieser den fehlenden Eintrag im Domain-Namensdienst vornimmt.

Der Fehler tritt auch auf, wenn der IP-Adresse ein Domainname zugeordnet ist, der Domainname aber wiederum auf eine andere IP-Adresse, als der des Mailservers verweist.

Bitte überprüfen Sie Folgendes:
1. Zur Verminderung von SPAM-Mails lehnt unser Mail-Server alle E-Mails ab, welche von einem Mailserver ohne gültigen Reverse-DNS-Eintrag kommen. Wenn die Domain Ihres Mail-Servers nicht über diesen DNS-Reverse-Eintrag verfügt, werden die Mails beim Weiterleiten an den educanet²- Mailserver nicht entgegengenommen.

2. Der besagte DNS-Reverse-Eintrag existiert und trotzdem wird die Meldung "cannot find your hostname" zurückgegeben. > Ursache: zum vorhandenen DNS-Server besteht ein zweiter DNS-Server, welcher denselben Mailserver-Eintrag besitzt. Wird nun von einem Mailserver die Sicherheitsabfrage gestellt, erhält er unter der IP- Nr. unterschiedliche Antworten (mal der eine Server-Name- ein anderes Mal der zweite Server-Name). Deshalb vertraut er der Abfrage nicht, verweigert den Eingang der E-Mail und gibt sie als SPAM an. > Bitte kontaktieren Sie Ihren Mailserver-Administrator und fordern Sie ihn auf, die DNS-Reverse-Adressen zu kontrollieren und zu aktualisieren.


554 5.7.1 Service unavailable; Client host [<IP Adresse>] blocked using ix.dnsbl.manitu.net

Um unsere Kunden vor Spam zu schützen, nutzen wir sogenannte Realtime Blackhole List (RBL-Listen). Auf diesen Listen sind alle IP-Adressen vermerkt, über die aktuell Spam versendet wird. Wenn Sie diese Fehlermeldung erhalten, ist der Server, über den Sie Ihre Mail verschickt haben, in dieser Liste eingetragen.

Bitte wenden Sie sich daher an Ihren Administrator beziehungsweise E-Mail-Anbieter! Dieser muss den fraglichen Mailserver prüfen und gegebenenfalls eine Austragung aus der Liste veranlassen. Die Austragung kann hier erfolgen: http://www.dnsbl.manitu.net/

550 5.1.8 <E-Mail-Adresse>: Sender address rejected: Domain not found

Ihre E-Mail wurde abgewiesen, da Ihre Absender-Adresse eine Domain enthält (das ist der Teil rechts vom @-Zeichen), die nicht existiert. Überprüfen Sie bitte, ob Sie sich vielleicht vertippt haben.

554 5.7.1 <E-Mail-Adresse>: Recipient address rejected: User unknown oder A message that you sent could not be delivered to all of its recipients. The following address(es) failed: ...@xxx.educanet2.ch Unrouteable address

Ihre E-Mail konnte nicht zugestellt werden, da die Empfänger-Adresse nicht existiert. Überprüfen Sie bitte, ob sich vielleicht ein Tippfehler in die E-Mail-Adresse eingeschlichen hat. Denken Sie auch daran, dass Umlaute aufgelöst werden müssen (ä=ae, ö=oe, ü=ue, ss=ss). Es kann aber auch sein, dass das entsprechende Postfach für den Empfang von E-Mails deaktiviert wurde.

Erhalten Sie diese oder eine ähnliche Fehlermeldung und Ihre Schule hat zusätzlich Office 365 eingerichtet?
Bitte beachten Sie in diesem Fall, dass für eine Validierung der e²-Adressen für einen Online-Dienst (wie bspw. Office 365) eine kantonale rechtliche Grundlage vorliegen muss.

 
 

Copyright © 2010-2019

educa.ch

Schweizer Medieninstitut für Bildung und Kultur Genossenschaft

Institut suisse des médias pour la formation et la culture coopérative

WebWeaver(R)