educanet² SOAP

educanet² verfügt über eine sogenannte SOAP-Schnittstelle, über welche externe Applikationen auf Funktionen und Inhalte innerhalb der Plattform zugreifen können. Damit können administrative Arbeiten minimiert und Prozesse automatisiert abgewickelt werden.

Diese SOAP-Schnittstelle kann für den Datenaustausch von und zu educanet² verwendet werden. Die durch die Schnittstelle unterstützten Funktionen werden fortlaufend erweitert. Die nativen Apps sowie der WebWeaver Desktop verwenden diese Schnittstelle. Verschiedene Bildungsinstitutionen oder Externe Anbieter wie etwa Scolaris verwenden diese auch, mehrheitlich zum Datenabgleich der Benutzerinnen und Benutzer. Die notwendigen Angaben (Name, Vorname, Klassenzugehörigkeit, etc.) werden dabei automatisch dem Schulverwaltungssystem entnommen und mit den Usern auf educanet² abgeglichen.

Wird in einer Institution eine Schulverwaltungssoftware verwendet, welche über eine SOAP-Schnittstelle verfügt, kann sie beispielsweise für folgende Funktionen auf educanet² genutzt werden:

  • Erstellen von Benutzerkonten
  • Löschen von Benutzerkonten
  • Festlegen von Zuordnungen zu Gruppen und Klassen
  • Festlegen von Rechten und Quoten

Sicherheit

Jede Institution stellt sicher, dass ihr Zugang über SOAP zu educanet² grundlegende Sicherheitsanforderungen erfüllt und berücksichtigt hierbei insbesondere die geltenden Nutzungsbedingungen. Zur Nutzung in der eigenen Institution muss eine Vereinbarung mit educa.ch eingegangen werden (siehe unten).

Vereinbarung

educa.ch stellt dem Kunden diese SOAP- Schnittstelle (mit technischer Beschreibung) zur Verfügung. In einer Vereinbarung wird geregelt, unter welchen Bedingungen educa.ch diese Schnittstelle zur Nutzung freigibt und welche Verpflichtungen dabei der Kunde eingeht.

Für die Nutzung der SOAP- Schnittstelle werden keine Gebühren erhoben.

Support SOAP

Ein allfälliger Support (in Deutsch/ Englisch) wird mit CHF 150.-/h verrechnet und kann via support@educa.ch in Anspruch genommen werden.

 

 
 
 
 
 
 
 

Copyright © 2010-2019

educa.ch

Schweizer Medieninstitut für Bildung und Kultur Genossenschaft

Institut suisse des médias pour la formation et la culture coopérative

WebWeaver(R)