Request for Information

Der Betrieb von educanet² wird per 31.12.2020 eingestellt. educa.ch bietet keine Nachfolgelösung für educanet² an. Um den verantwortlichen Personen in den Schulen und Schulverwaltungen bei der Suche und Auswahl künftiger Arbeits-, Organisations-, Lern-, Kommunikations und Kollaborations-Werkzeuge eine Orientierungshilfe zu bieten, erstellt educa.ch eine Übersicht mit aktuell verfügbaren Anwendungen für den Unterricht.

  • Die Übersicht soll aufzeigen, welche Anwendungen es auf dem Markt gibt. Sie dient als erste Informationsquelle und erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.
  • educa.ch nimmt keine Bewertung der verschiedenen Anwendungen vor. Es werden keine Anwendungen empfohlen oder nicht empfohlen.
  • Die Anwendungen werden in alphabetischer Reihenfolge aufgeführt.

Damit die Übersicht tatsächlich als Orientierungshilfe genutzt werden kann, müssen alle Anwendungen nach den gleichen Kriterien beschrieben werden. Ausgehend von den Funktionen und Werkzeugen in educanet² hat educa.ch dafür den vorliegenden Request for Information (RFI) erstellt.

educa.ch ist sich bewusst, dass es sich beim RFI um einen generischen Fragenkatalog handelt. Je nach Anwendung sind nicht alle Fragen relevant und/oder lassen sich nicht alle Fragen in gleichem Ausmass, respektive einheitlich beantworten. Anbieter sind deshalb gebeten, die Fragen so präzis wie eben möglich zu beantworten und allfällige zusätzliche Erläuterungen als Bemerkungen/Ergänzungen anzubringen. Fragen, die für die zu beschreibende Anwendung keine Bedeutung haben, können mit «nicht relevant» gekennzeichnet werden.

Die eingegangenen Antworten werden von educa.ch laufend verarbeitet und ab Mitte April 2019 auf der Seite «Anwendungen für der Unterricht» veröffentlicht.

educa.ch garantiert nicht dafür, dass auf der Übersichtsseite alle verfügbaren Informationen in ungekürzter Form publiziert werden und behält sich das Recht vor, die Texte der Anbieter formal anzupassen und zu redigieren.

Für die Aufnahme einer Anwendung in die Übersicht gelten folgende Kriterien:

  • Die Anwendung muss für mindestens ein konkretes Vorhaben im Zusammenhang mit Bildung und Ausbildung geeignet sein. Solche Vorhaben sind beispielsweise:
    - Schulverwaltung, Schulorganisation
    - Kommunikation, Information
    - Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von Unterrichtssequenzen
    - Kollaboration, Lehren und Lernen (E-Learning)
    - Präsentation
    - etc.
  • Die Anwendung ist in mindestens einer Landessprache verfügbar.
  • Mit dem Anbieter kann in einer Landessprache kommuniziert werden.
  • Der Anbieter steht für allfällige Rückfragen von educa.ch zur Verfügung.

educa.ch behält sich grundsätzlich das Recht vor, eine Anwendung nach eigenem Ermessen nicht in die Übersicht aufzunehmen.

Download

 
 
 
 
 
 
 

Copyright © 2010-2019

educa.ch

Schweizer Medieninstitut für Bildung und Kultur Genossenschaft

Institut suisse des médias pour la formation et la culture coopérative

WebWeaver(R)